Deine Aufgaben und Arbeitszeiten

Deine Aufgaben und Arbeitszeiten
Während deines BFDs bist du viel im pädagogisch-pflegerischen Bereich tätig, es fallen aber auch einige organisatorische Aufgaben an, die gemeinsam mit den anderen BFDler*innen erledigt werden. Oft entstehen so übers Jahr gute Bekanntschaften oder sogar Freundschaften! smile

Zu Beginn des BFDs wirst du einer Klasse zugeordnet, in der du den größten Teil deiner Zeit verbringst. Anfallende Aufgaben sind dort zum Beispiel:

  • Begleitung und Unterstützung von Schüler*innen im Unterricht,
  • Hilfe bei der Versorgung und Pflege von Schüler*innen (unter Anleitung und Absprache mit den Klassenlehrer*innen), zum Beispiel beim Essen oder bei Toilettengängen,
  • Begleitung von Schüler*innen in den Pausen,
  • Begleitung der Klasse bei Unterrichtsgängen, wie zum Beispiel einkaufen gehen, bei Ausflügen und Erkundungen,
  • Teilnahme an Klassenfahrten,
  • Hilfe bei der Erstellung von Arbeitsmaterialien und bei der Gestaltung des Klassenraumes.

Zusätzlich fallen außerhalb der Klasse folgende Tätigkeiten an:

  • Erledigungen von (kleineren) Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten,
  • Auffüllen der Pflegeutensilien in den Pflegeräumen und Toiletten,
  • im Bedarfsfall die Unterstützung des Hausmeisters bei kleineren Arbeiten,
  • Unterstützung bei schulischen Veranstaltungen, zum Beispiel bei Schulfesten, Tag der offenen Tür oder ähnlichem.

Durchschnittlich arbeitest du etwa 39 Stunden pro Woche. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht erst einmal viel, aber lass dir versichern, dass die Zeit wie im Flug vergehen wird! smile
Konkret sehen die Arbeitszeiten so aus:

Montags bis donnerstags von 08:15 Uhr bis 15:45 Uhr mit einer halben Stunde Pause, freitags von 08:15 Uhr bis 13:30 Uhr.

Die Urlaubstage müssen in den Ferien genommen werden. Für besondere Anlässe (Bewerbungsgespräche oder Familienangelegenheiten) gibt es extra Sonderurlaub.

Du bekommst ein monatliches Taschengeld in Höhe von 426,00 Euro, kannst umsonst am Mittagessen teilnehmen und dir werden Fahrtkosten bis zu einem Betrag von 66,00 Euro/monatlich angerechnet. Zusätzlich sammelst du viele unbezahlbare Erfahrungen! smile

Zu deinem Freiwilligendienst gehören zudem begleitende Seminare, die insgesamt 25 Tage umfassen.